previous arrow
next arrow
Slider

Klassische Massage

Slider

Lassen Sie sich verwöhnen

Die Klassische Massage ist eine der ältesten Therapieformen. Heutzutage zählt die Klassische oder Schwedische Massage (begründet vom Schweden Pehr Henrik Ling im 19. Jhdt.) zu den bekanntesten Massageformen. Das liegt unter anderem daran, dass diese Anwendung wissenschaftlich und medizinisch anerkannt ist und es keine Zweifel an ihrer Wirkung gibt.

Die Klassische Massage wirkt auf Haut, Muskulatur, Gelenke, Herz-Kreislaufsystemund Lymphsystem. Sie verbessert den Stoffwechsel, die Durchblutung in allen Strukturen sowie die zelluläre Sauerstoffversorgung. Mit Streichungen, Knetungen und Dehnung der Muskulatur sowie Druckpunktbehandlungen werden Verspannungen und Verhärtungen in den verschiedenen Gewebeschichten gelöst und über das Lymphsystem ausgeleitet.

Gleichzeitig werden die Nerven der Haut, der darunterliegenden Muskeln, Sehnen und Gefäßen erregt. Somit werden indirekte Reaktionen ausgelöst: maximale Erweiterung der Kapillaren (erkennbar durch Rötung und Erwärmung der Haut), stärkere Durchblutung, bessere Versorgung der Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen, Abtransport fester und gasförmiger Schlacken (=Stoffwechsel-Abbauprodukt) wie zB Kohlendioxyd, usw.

 

Anwendungsgebiete der Klassischen Massage:

  • Entspannung der Muskulatur
  • Schmerzlinderung (auch nach Verletzungen)
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Stärkung des Immunsystem
  • Durchblutungssteigerung
  • Begünstigung die Versorgung des Nervensystems
  • Lösung von Verklebungen und Narben
  • Entspannung von Haut und Bindegewebe
  • venöse Entstauung
  • reflektorische Einwirkung auf innere Organe
  • Reduktion von Stresshormonen (u. a. Cortisol)
  • psychische Entspannung oder Anregung
  • Vitalisierung des ganzen Menschen

Kontraindikationen für klassische Massagen sind:

  • Tumore, Verletzungen, Frakturen, Gefäßerkrankungen
  • Thrombosen, akute Venenentzündungen, Verbrennungen, offene Wunden
  • neurologische Ausfälle und schwere neurologische Erkrankungen
  • Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule (akuter Bandscheibenvorfall, akuter Hexenschuss)
  • starke Schmerzen an zu massierenden Stellen
  • Krampfadern der Beine
  • bei Krebs im bestrahlten Gebiet
  • Metallimplantate an der Wirbelsäule / im zu massierenden Gebiet
  • Vorsicht ist geboten bei Gelenksersatz,
  • Bandscheibenoperationen
  • Hauterkrankungen im zu massierenden Gebiet

Baumgartner Massage & Energetik aus Kollerschlag in Oberösterreich!

Slider
Slider